Schritt 1: Berechnen Sie zunächst Ihren Beitrag
 Sie können unter „Zahlbeitrag“ den Betrag eingeben, den Sie gemäß der Zahlweise investieren möchten. Wenn Sie „Rente“ anwählen, wird Ihr Beitrag ermittelt, den Sie zur Erreichung Ihrer Rente aufbringen müssen. Mit dem einmaligen Kapitalbedarf können Sie eine Summe zum Ablauf vorgeben, die Sie erreichen möchten. Es wird dann Ihr Zahlbeitrag ermittelt.
Hier legen Sie fest, ob und in welcher Höhe der zu zahlende Beitrag jährlich steigen soll (Dynamik).
Sie können wählen, ab wann Sie Leistungen (eine Rente oder auch eine einmalige Kapitalauszahlung) aus dem Vertrag erhalten möchten. Das Datum des Ablaufs bezieht sich immer auf den ersten des Monats, nachdem Sie das gewünschte Alter erreicht haben. Diesen Rentenbeginn können Sie auch nach dem Vertragsabschluss noch ändern. Das maximale Alter beträgt 84  Jahre und 11 Monate. Die Mindestlaufzeit beträgt 10 Jahre.
Sie können hier zwischen einer monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen und jährlichen Auszahlung wählen. Bei Ablauf des Vertrages steht es Ihnen auch frei, eine einmalige Kapitalauszahlung des gesamten Guthabens zu wählen.
Auch während Sie die Rente erhalten, wird sich die Kaufkraft des Geldes kontinuierlich verringern. Dem können Sie mit einer jährlichen Steigerung der Rente entgegenwirken.
Wählen Sie, ob und welche Leistung bei Tod der versicherten Person vor Rentenbeginn gezahlt wird: <br /> Stirbt die versicherte Person vor Rentenbeginn, <br /> - werden die eingezahlten Beiträge für die Barmenia PrivatRente Index zurückgezahlt (= <span style='font-weight:bold'>Beitragsrückgewähr </span>) <br />- werden die eingezahlten Beiträge für die Barmenia PrivatRente Index zurückgezahlt. Sollte das vorhandene Vertragsguthaben höher sein als die eingezahlten Beiträge, dann wird das Vertragsguthaben gezahlt (= <span style='font-weight:bold'>Kapitalschutz </span>) <br />- wird keine Leistung fällig (=  <span style='font-weight:bold'> keine Leistung </span>)
Wir zahlen im Fall des Todes der versicherten Person nach Rentenbeginn das zu Rentenbeginn vorhandene Gesamtkapital abzüglich der gezahlten Renten aus (Kapitalrückzahlung).<br />  An Stelle der Kapitalrückzahlung können Sie auch eine Rentengarantiezeit vereinbaren. Erlebt die versicherte Person den vereinbarten Rentenbeginn, zahlen wir in diesem Fall die Rente mindestens bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit, unabhängig davon, ob die versicherte Person diesen Termin erlebt (Rentengarantiezeit). <br /> Ebenfalls können Sie vereinbaren, dass im Fall des Todes der versicherten Person nach Rentenbeginn keine Leistung fällig wird (ohne Todesfallleistung).
Wie sollen Ihre Überschüsse angelegt werden?
In der Ansparphase:
Hierbei handelt es sich um einen Index, der auf dem deutschen Aktienindex (DAX®) basiert und damit die Börsenerfolge der 30 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland berücksichtigt. Der DAX umfasst u.a. die Aktien der Unternehmen Adidas, Bayer, BMW, Deutsche Lufthansa, Henkel und Siemens.
Hierbei handelt es sich um einen Index, der auf dem europäischen Aktienindex (Euro Stoxx 50®) basiert und damit die Börsenerfolge der 50 größten börsennotierten Unternehmen des Euroraums abbildet. Folgende Unternehmen sind u.a. aufgelistet: Airbus, L‘ Oreal, Shell, SAP und Unilever.
Die laufenden Überschussanteile werden dem Deckungskapital zugeführt.
100 %
Die ausgewählte Überschussverwendung gilt immer für das nach dem vereinbarten Versicherungsbeginn beginnende Indexjahr (01.04.). Sie kann jedes Jahr vor dem 01.04. neu festgelegt werden. Hierzu erhalten Sie etwa einen Monat vor Beginn des Indexjahres per E-Mail einen entsprechenden Hinweis von der Barmenia. Wenn die Aufteilung geändert werden soll, muss die Erklärung dazu über das Kundenportal (www.meine-barmenia.de) abgegeben werden.
In der Rentenphase:
Klicken um mehr zu erfahren ... Überschussverwendung
*Diese Felder bitte ausfüllen.
Schritt 2: Antragsteller/ zu versichernde Person
Schritt 3: Einzelheiten
Schritt 4: Wichtige Infos
Schritt 5: Zusammenfassung
Version: 1.1.2