Schritt 1: Berechnen Sie zunächst Ihren Beitrag
Der Top-Schutz ist ein sehr leistungsstarker Versicherungsschutz, der neben den Leistungen des Basis-Schutzes noch weitere Vorteile bietet, wie  zum Beispiel den Diebstahl von Fahrrädern/Kinderwagen/Krankenfahrstühlen oder auch den erweiterten Versicherungsschutz für den ersten eigenen Haushalt der Kinder (bis zu sechs Monaten).
Risikoort/-angaben
Der Ort wird aus der PLZ automatisch ermittelt.
Bitte geben Sie die gewünschte Versicherungssumme an.  Zur Ermittlung der Versicherungssumme dienen 650 € je qm Wohnfläche als Richtwert. (Beispiel: 100 qm x 650 € = 65.000 € Versicherungssumme). Werden mindestens 650€/qm zugrunde gelegt, so prüft der Versicherer im Schadenfall nicht, ob die Versicherungssumme korrekt ermittelt wurde. Dies hat den Vorteil für Sie, dass der Schaden bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme ersetzt wird.
Weitere Einschlüsse
Bei Mitversicherung des Fahrraddiebstahlrisikos geben Sie bitte die Höhe der Versicherungssumme an. (Hinweis: Falls Sie sich für die Topschutz-Deckung entscheiden, beachten Sie bitte, dass Ihr Fahrrad dann bereits 1% der Versicherungssumme mitversichert ist.) Maximale Versicherungssumme = 10.000 EUR
Bitte geben Sie den Neuwert Ihres Fahrrades an
Mit dem Einschluss "Reisegepäck" besteht weltweit Versicherungsschutz bis zur gewählten Versicherungssumme für den persönlichen Reisebedarf des Versicherungsnehmers sowie mitreisender Familienangehöriger.
Die Glasversicherung bietet Ihnen umfassenden Schutz für alle mit dem Gebäude fest verbundenen Verglasungen sowie den Verglasungen des Mobiliars.
Bitte auswählen, wenn Sie die Elementarschadenversicherung miteinschließen möchten. Elemtarschäden sind Schäden, die durch bestimmte Naturgewalten verursacht werden. Zu diesen Elementarschäden zählen: Überschwemmungen, Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch
Weitere Angaben
Beamte und sonstige Beschäftigte im öffentlichen Dienst erhalten 10 % Beitragsnachlass. Im Schadenfall wird ein Nachweis über die Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst vom Dienstherrn des Kunden angefordert. Liegen die Voraussetzungen für den Nachlass dann nicht vor, wird die Leistung nach dem Normaltarif berechnet.
*Diese Felder bitte ausfüllen.
Schritt 2: Versicherungsnehmer
Schritt 3: Zahlweise
Schritt 4: Wichtige Infos
Schritt 5: Zusammenfassung
Version: 1.1.19